Jürgen Müller - PROFASHIONALS-Autor und Branchen-Insider - bittet Modeprofis in seiner Rubrik 'Markiert' Haltung zu zeigen. In dieser Woche mit FLORIS VAN BOMMEL: Mode ist für mich….. stimmungsabhängig ein aufregendes Layering persönlichen Ausdruc...

Jürgen Müller - PROFASHIONALS-Autor und Branchen-Insider - bittet Modeprofis in seiner Rubrik 'Markiert' Haltung zu zeigen. In dieser Woche mit FLORIS VAN BOMMEL:

Mode ist für mich….. stimmungsabhängig ein aufregendes Layering persönlichen Ausdrucks oder eine dünne Goldschicht auf einem Stapel Altpapier.

 

Die Jugend von heute….. wird jeden Tag jünger. Ich werde nicht älter, sondern die Kids von Tag zu Tag jünger.

 

Sex oder Golf?….. Menschen, die ihr Sexleben öffentlich ausbreiten, erstaunen mich. Intimität und Medien passen nicht gut zusammen. Auf zum Golfspiel, obwohl ich noch keinen Golf-Club von innen gesehen habe.

 

Ohne Geld….. wäre die Welt ein besserer Ort. Zurück zu Landwirtschaft und Handel! Ohne Gier wäre alles weniger kompliziert.

 

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich…. Jemanden, den ich nicht kenne mit vielen Fragen: Warum liebe ich Fußball? Warum habe ich Gewohnheiten, die ich habe? Warum werde ich schneller ungeduldig, wenn ich müde bin? Ich akzeptiere das meiste, wie es ist oder wie ich bin. Und ich habe jedoch Zweifel, ob das alles wirklich mein eigener Entwurf ist.

 

Ich träume manchmal davon, dass….. ich mich in einem konstanten Zustand von Frieden und Glück befinde. Schwimmend im warmen Nichts. Nur Sein, keine Sorgen, keine Deadlines. Ich sollte wahrscheinlich mit Meditation beginnen. Ich wäre ein guter buddhistischer Mönch, bin mir nur nicht sicher, ob das Leben tatsächlich für diesen Zustand bestimmt ist.

 

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann….. würde ich versuchen, noch originärer und unabhängiger zu sein. Ich verabscheue Gruppenzwang, Konventionen und selbsteinschränkende Maßnahmen, um anderen zu gefallen. Ich wäre noch autonomer.

 

Mein größter Fehler ist…. zu lange wach zu bleiben. Ich bin ein Nachtmensch – entgegen jeder Konvention: Bis abends bin ich ziemlich müde. Danach beginne ich zu leben und erledige die ganze Nacht über mein Zeug. Mit den Ergebnis: ein immer wieder neuer, müder Tag. Ein „Ausschalt-Knopf“ wäre gut.

 

Meine Playlist…. erweitert sich ständig. Ich bin beispielsweise immer noch nicht an dem Punkt, an dem ich mich über neue Musik beklage und altes Zeug wieder und wieder abspiele.

 

Am besten bin ich, wenn… ich unter extremem Druck stehe. Den brauche ich, um zu performen. Ein Instinktding… Ich bin von Natur aus faul. Unter Termindruck werde ich wie ein Tier, das am kreativsten und scharfsinnigsten ist, wenn es von einem schnelleren, stärkeren angegriffen wird.

 

Am meisten bewundere ich… Menschen, die in der Lage sind, sich zu ändern und zu wachsen – statt zu bleiben wie sie sind und zu meckern.

 

Der schönste Ort der Welt ist.. hinter dem Horizont.

 

Wenn ich mir einen Satz tätowieren sollte, dann folgenden: “Siegen ist für Verlierer”

 

Mit 17 wollte ich…. nichts Konkretes. Meine Ziele und Wünsche waren immer ziemlich abstrakt. Wenn die Frage gelautet hätte ‘Wohin möchten Sie noch gehen’, wäre meine Antwort nicht „nach Berlin“, sondern in den „Osten“ gewesen. Ich weiß nicht, was genau im Osten geschieht, bin mir aber sicher, dass dort mein Weg liegt."

Das komplette Interview gibt es auch auf PROFASHIONALS.com. WE LIKE!

Pin It

Tags:

#floris van bommel #königlicher hoflieferant #sneaker #shoes #shoe-dude #profashionals

>