...das findet auch ICON/WELT AM SONNTAG vom 23.10.11 erwähnenswert!Es müssen nicht immer gleich Lebenskrisen wie die der Protagonistin aus "Eat Pray Love" sein, die Lust darauf machen, sich fernöstlichen Welten zu zuwenden. Man kann sich auch einf...

...das findet auch ICON/WELT AM SONNTAG vom 23.10.11 erwähnenswert!

 

Es müssen nicht immer gleich Lebenskrisen wie die der Protagonistin aus "Eat Pray Love" sein, die Lust darauf machen, sich fernöstlichen Welten zu zuwenden. Man kann sich auch einfach auf Amma einlassen, "the hugging Saint", wie CNN sie nannte. Im Oktober/November ist sie wieder in Deutschland auf Tournee. Die Essenz aller Veranstaltungen: Amma umarmt jeden, der zu ihr kommt. Wie überall auf der Welt "menschelt’s" auch im Umfeld dieser großen indischen Seele, die als mittelloses Fischermädchen aus Südindien eine atemberaubende Weltkarriere hingelegt hat. Konzentriert man sich jedoch auf’s Zentrum – die kleine, weiß gekleidete Frau, die wie ein Fels sitzend bis zu 22 Stunden unermüdlich ihre Besucher umarmt –, vergißt man das hektische Drumherum. In gedanklicher Stille wird ihr innerer mitreißender Fluß bedingungsloser Liebe offenbar, der sie die letzten 30 Jahre weltweit mehr als 26 Millionen (!) Menschen hat umarmen lassen. Die ungeheure Anstrengung spielt für sie keine Rolle. Ihre Mission ist bedingungslos! Ihre strahlenden Augen, der unbeschwerte Humor, das Multitasking berühren die Menschen, die sich für eine persönliche Begegnung in langen Schlangen anstellen.

 

Alles fing damit an, daß sie als junge Frau die Armut im eigenen Land nicht hinnehmen, sondern ein Symbol dagegen setzten wollte. Unbeirrt hat sie immer weiter gemacht und andere im Herzen dazu bewegt, ihr zu helfen. Im Schneeballeffekt ist ein internationales Hilfswerk mit über 200 indischen Zweigstellen und Zentren wie in den USA, Deutschland, Frankreich, Australien entstanden. Nicht nur die Vereinten Nationen erkennen ihre Organisation voll an. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen gehört auch der Gandhi-King-Award für Gewaltlosigkeit. Als Sharon Stone ihr in Paris den Cinéma-Vérité-Award anläßlich des über Amma gedrehten Dokumentarfilm ‚Darshan’ von Jan Kounen überreichte, sagte sie nur halb im Scherz, wie schwierig es wohl sein muß, einen Engel zu filmen. Doch es ist dank Amma ganz leicht, einen zu umarmen.
 
Termine 27. bis 19.10.11 in München und vom 10. bis 12.11.11 in Mannheim. AMMA.de

Pin It

Tags:

#amma #icon #welt am sonntag

>